Saaleradweg wieder frei

Sperrung am Saaleradweg aufgehoben

Landrat Markus Bauer und Bürgermeister Sven Hause haben kürzlich zusammen den letzten Zaun einer Durchfahrtsperre am Rathaus entfernt. Ob sofort kann der Saaleradweg wieder wie gewohnt genutzt werden.

Landrat Markus Bauer (rechts) und Bürgermeister Sven Hause entfernen den letzten Zaun. Von nun an ist der Saaleradweg in Calbe wieder frei. Foto: Stadt Calbe
Landrat Markus Bauer (rechts) und Bürgermeister Sven Hause entfernen den letzten Zaun. Von nun an ist der Saaleradweg in Calbe wieder frei. Foto: Stadt Calbe

Calbe (pm). „Ich freue mich, dass das erforderliche Prozedere nunmehr durch die Ersatzvornahme des Salzlandkreises noch vor Beginn der überregionalen Radsaison zum Abschluss gebracht wurde“, sagte Hause. Allerdings fehlte auch zahlreichen Einheimischen die Möglichkeit der Nutzung des Fuß- und Radweges in Richtung Heger und Grüne Lunge sehr. Seit geraumer Zeit musste der Abschnitt des Saaleradweges zwischen Rathaus und Fähre voll gesperrt werden, weil vom denkmalgeschützten Objekt Papiermühle eine Gefahr für die vorbeifahrenden und -laufenden Passanten ausging. In enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Akteuren des Salzlandkreises konnten durch diesen alle notwendigen Schritte vollzogen werden, um das Problem zu lösen.

Hause weiter: „Der Salzlandkreis informierte mich bereits am 9. März über die geplanten Abläufe und Einleitung der Ersatzvornahme, die damit verbundene Erarbeitung einer Sicherungsstatik sowie Einbeziehung entsprechender Fachfirmen zur Umsetzung. Nach finalen Abstimmungen mit allen Beteiligten wurde dieser Vorgang mit genauen Terminen unterlegt. Darüber wiederum informierte der Bürgermeister dann während der letzten Ratssitzung auch die Öffentlichkeit. Da die Witterung gut mitspielte, konnte die Problemlage nun auch zügig abgeschlossen werden. „Wir sind jetzt alle etwas erleichtert. Endlich ist der beliebte Weg wieder für Fußgänger und Radfahrer uneingeschränkt nutzbar“, so Hause abschließend.

Der ca. 403 Kilometer lange Saaleradweg führt von der Saale-Quelle bis zur Mündung in die Elbe. Der imposante Fluss entspringt am Großen Waldstein in Oberfranken und schlängelt sich durch das Fichtelgebirge und den Frankenwald, durch das Thüringer Schiefergebirge und das Saaleland bis nach Barby. Aufgrund zahlreicher Anstiege, etwa am Oberlauf der Saale, zählt der Saaleradweg zu den anspruchsvollsten deutschen Fluss-Radwegen. Überdies bildet er eine Passage auf der D-Route 11, die die Ostsee mit Oberbayern verbindet. Er ist außerdem Teil des Europaradweges R1 (Frankreich/ Russland) sowie des EuroVelo2 (Irland/ Russland). Der Saaleradweg ist durchgängig beschildert und in neun Etappen aufgeteilt.

Tennis: Punkte in Halle abgesahnt

18.06.2021

Schönebeck gelingt Saisonstart im Tennis Punktspielsaison im Tennis gestartet. Amelie Schürmann Pauline Weber vom TC…

Spatenstich: Atzendorf kriegt schnelles Internet

02.06.2021

Schnelles Interent zum Surfen und Streamen Mit vereinten Kräften wurde das Erschließungs-Projekt in Atzendorf vorbereitet.…

SCM holt Pokal in der European Leage

31.05.2021

SCM schnappt Füchsen Berlin den European League Pokal weg Nach dem Sieg des SC Magdeburg…