Börde-Schatzkisteist ein beliebter Dauerbrenner

Damit hatten alle Projektpartner der Börde-Schatzkiste nicht gerechnet, denn jeder bekam vom Landrat und dem Kreisbauernverband ein Präsentationsschild mit der Botschaft „Partner der Bördeschatzkiste“.

Die zahlreichen Partner der Börde-Schatzkiste trafen sich im Kaliwerk Zielitz mit Landrat Martin Stichnoth. Foto: Ilse
Die zahlreichen Partner der Börde-Schatzkiste trafen sich im Kaliwerk Zielitz mit Landrat Martin Stichnoth. Foto: Ilse

Landkreis (hge). Sichtlich erfreut zeigten alle auch ihr persönliches Geschenk, als kleines Dankeschön für die bislang sehr gute Zusammenarbeit. Jährlich treffen sich alle Projektpartner der Börde-Schatzkiste, um sich über die Entwicklung der Kiste zu informieren und neue Produkte sowie Projektideen vorzustellen. So wird es auch in diesem Jahr wieder einen neuen Produktmix geben, der die kulinarische Seite des Landkreises vorstellt.

Der Erwerber oder der Beschenkte kann sich wieder auf Neuheiten aus dem Landkreis freuen. Zudem ist geplant, eine kleinere Form der Kiste im Handtaschenformat umzusetzen, so informierte Wolfgang Zahn von der Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt, der das Projekt koordiniert und umsetzt. Für diese kleinere Form sind Namensvorschläge gewünscht. „Wir sind gespannt auf viele kreative Ideen“, so Zahn. Im Spätherbst soll dann das neue Produkt der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Landrat Martin Stichnoth hatte es sich auch nicht nehmen lassen die Partner persönlich im Beratungsraum im Kaliwerk Zielitz zu begrüßen. Wie er feststellte, ist das Projekt schon eine kleine Erfolgsgeschichte. Alle haben hier einen Mehrwert und er selbst hat die Börde-Schatzkiste schon sehr oft bei diversen Veranstaltungen oder Gastbesuchen überreicht. Für ihn ist das Wirtschaftsförderung pur und für den Landkreis ein sehr gutes Aushängeschild zu zeigen, dass die Börde durchaus auch etwas touristisches zu bieten hat und zudem auch noch sehr gut schmeckt.

Ein Bio-Gouda aus Vahldorf und Kakao-Puderzucker aus Klein Wanzleben werden nun neu in der Kiste zu finden sein. Ebenso neu wsind Holunderblüten- und Gurkensirup aus Hötensleben oder ein Pilzgewürz aus Groß Santersleben. Bei der Lebenshilfe Ostfalen in Seehausen werden weiterhin alle leckeren Dinge handverpackt. Hier kann auch zukünftig weiter die Schatzkiste erworben oder vorbestellt werden. Dieses geht nun auch im Onlineshop bei der Lebenshilfe oder telefonisch unter der Nummer 039407/936874.