Leichtathletik: Wettkampf im Waldstadion

Haldensleber Sportler bestreiten Wettkampf der Leichtathletik

Vor wenigen Tagen konnten der Haldensleber Sportclub in der Leichtathletik wieder einen kleinen Wettkampf im Waldstadion bestreiten. Die Stadt und der Leichtathletikverband bestätigten diese vereinsinterne Veranstaltung.

Leichtathletik: Erster Wettkampf des Haldensleber Sportclub nach Corona-Pause im Waldstadion. Die jungen Sportler maßen sich unter anderem im Hürdenlauf miteinander. Foto: HSC
Leichtathletik: Erster Wettkampf des Haldensleber Sportclub nach Corona-Pause im Waldstadion. Die jungen Sportler maßen sich unter anderem im Hürdenlauf miteinander. Foto: HSC

Haldensleben (aaa/pm). Die Mädchen und Jungen des Haldensleber Sportclubs bestritten einen Wettkampf der Leichathletik, um eventuell künftig einem Landeskader anzugehören oder an den Deutschen Schülermeisterschaften teilnehmen zu dürfen, ist das erfolgreiche Absolvieren eines derartigen Mehrkampfes Voraussetzung. Allen Leichtathleten merkte man an, wie sehr ihnen die Wettkämpfe gefehlt haben, wie Hartmut Baethge, Abteilungsleiter Leichtathletik beim Haldensleber Sportclub e.V. mitteilt. Voller Eifer gingen alle in den Wettkampf, auch wenn nicht immer alles so wie gewünscht funktioniert hat, dieser Wettkampf sei überaus wichtig gewesen.

So übertrafen Clara Schiller, Nele Strauß und Robin Meyer die B Norm für die Deutschen Schülermeisterschaften. Sehen lassen können sich auch die Resultate in der W12 durch Jette Strauß und in der W13 durch Darleen Osinsky und Marlene Kreikemeier. Auch Derlene Prignitz in der W14 konnte die begehrte 2.000-Punkte-Grenze überbieten. Einige der Teilnehmer haben sich nunmehr für die Landesmeisterschaften im Blockwettkampf Anfang Juli in Halle empfohlen. Außerhalb der offiziellen Wertung durften auch die in der Altersklasse

10 startberechtigten Mädchen Hanna Schulze, Evi Weber, Jette Veit und Maja Waigel an den Start gehen. „Die Vier machten ihre Sache ausgezeichnet und hatten in einigen Einzeldisziplinen schon bemerkenswerte Ergebnisse aufzuweisen“, so Baethge. Schon am 19. Juni steht der nächste vereinsinterne Wettkampf im Waldstadion an. Dieser ist Gelegenheit nicht nur für die Sportlerinnen und Sportler, sich einem neuerlichen Test zu unterziehen. Auch für die Haldensleber Kampfrichter und Helfer gilt es, sich auf die Mitteldeutschen Meisterschaften der U16-Leichtathleten am 17. Juli an gleicher Stelle vorzubereiten.

 

Zukunft 2021 – Der Wegweiser für Azubis

14.09.2021

Neues Bildungsmagazin „Zukunft“ ab September kostenlos erhältlich   Zukunft – Das neue Bildungsmagazin für angehende…

„Unser Land“ – das Magazin für Sachsen-Anhalt

23.08.2021

Wilde Orte, wilde Rezepte & wilde Geschichten in „Unser Land“   Am 1. September 2021…

Technologiepark Ostfalen hat neuen Geschäftsführer

22.07.2021

Hier eine zweit Überschrift einfügen Franz-Ulrich Keindorff, Gerhard Schmidt, Mike Steffens und Frank Nase (v.l.)…