Auszeichung für umweltbewusstes Bauen

Wer effizient und umweltbewusst baut, der soll belohnt werden. Und zwar mit der Auszeichnung „Grüne Hausnummer“. In diesem Jahr ging sie an Familie Urban und ihr KfW-Effizienzhaus 40 Plus.

Familie Urban ging beim Hausbau mit gutem Beispiel voran und hat besonders umweltbewusst und effizient gebaut. Dafür gab es nun die „Grüne Hausnummer“ als Auszeichnung. Foto: Manuel Pape
Familie Urban ging beim Hausbau mit gutem Beispiel voran und hat besonders umweltbewusst und effizient gebaut. Dafür gab es nun die „Grüne Hausnummer“ als Auszeichnung. Foto: Manuel Pape

Im Rahmen des Wettbewerbs „Grüne Hausnummer Sachsen-Anhalt“ wurde vor einigen Tagen die vierte Auszeichnung in der Landeshauptstadt übergeben: Familie Urban darf sich nun über ein individuell angefertigtes Hausnummernschild aus Emaille sowie eine Urkunde freuen. Überreicht wurde die „Grüne Hausnummer Sachsen-Anhalt PLUS“ durch Umweltstaatssekretär Klaus Rehda, den Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Magdeburg, Burghard Grupe, den Geschäftsführer der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH, Marko Mühlstein, sowie Vertretern der Architektenkammer Sachsen-Anhalt und der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt.
Familie Urban hatte sich mit ihrem 2018 errichtetem Neubau eines KfW-Effizienzhauses 40 Plus erfolgreich um die „Grüne Hausnummer Sachsen-Anhalt“ beworben. Das zusätzliche Prädikat „PLUS“ verlieh die Fachjury aufgrund der vorbildlichen Nutzung erneuerbarer Energien sowie der Verwendung innovativer Anlagentechnik. So steuert die Familie Heizung, Verschattung und Energieverbraucher über ein umfangreiches Smart Home-System.

„Die Grünen Hausnummern zeigen im Kleinen das, was wir in der Politik im Großen versuchen:  die Energieeffizienz im Land zu steigern, um den Ausstoß von CO2 zu reduzieren. Dafür gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, die jeder individuell für sich nutzen kann“, betont Staatssekretär Rehda. Zur Freude des Hauptgeschäftsführers der Handwerkskammer Magdeburg, Burghard Grupe, wurden neben der Familie auch die am Hausbau beteiligten Handwerksfirmen aus Sachsen-Anhalt für die Umsetzung des besonders energiesparenden Eigenheims mit einer eigenen Urkunde gewürdigt. „Durch die Grüne Hausnummer werden viele schöne und interessante Best-Practice-Beispiele hervorgehoben, die sowohl für Eigenheimbesitzer als auch für Handwerksunternehmen als Ideengeber dienen können“, so Grupe.

Die „Grüne Hausnummer Sachsen-Anhalt PLUS“ startete im November 2017 und würdigt private Eigentümer kleinerer Wohngebäude, die nach dem 1. Dezember 2009   besonders innovativ, energieeffizient, nachhaltig oder wohngesund saniert oder gebaut haben.
Weitere Informationen zum Wettbewerb unter www.grüne-nummer.de.

General Anzeiger erhalten 95,7 Prozent

Sehr gute Qualität der Zustellung bestätigt Am vergangenen Montag, 14. September, nahm die Gesellschaft für…

Herbstmesse Magdeburg wird Elbe-Funpark

1000 Besucher gleichzeitig sind zugelassen In diesem Jahr wird alles anders. Um wegen der Corona-Krise…

Tage der offenen Ateliers in Magdeburg

Künstlern über die Schulter geschaut Auch in diesem Jahr heißt es wieder „Herein spaziert“ und…