Fete de la Musique 2021 – 14 Bühnen open air

Musiker für Fete de la Musique 2021 gesucht

Die aktuellen und zu erwartenden Coronabestimmungen veranlassen das Organisationsteam der Fete de la Musique Magdeburg, das Konzept für das jährliche größte Musikfest der Stadt am 21. Juni neu zu fassen.

Kleinere Formationen können sich noch für die Fete de la Musique am 21. Juni 2021 in Magdeburg bewerben. Die Veranstalter haben sich ein neues Konzept überlegt. Foto: Wenzel Oshington
Kleinere Formationen können sich noch für die Fete de la Musique am 21. Juni 2021 in Magdeburg bewerben. Die Veranstalter haben sich ein neues Konzept überlegt. Foto: Wenzel Oshington

Magdeburg (red). Das unter der Trägerschaft des Aktion Musik e. V. organisierte Open-Air-Fest wird in erster Linie auf mehrere Schultern verteilt. Während in der Vergangenheit stets etliche von der Fete selbst organisierte Bühnen bespielt wurden, rücken jetzt die zahlreichen Partner mit ihren Bühnen in den Mittelpunkt. Damit reagieren die Veranstalter bereits jetzt auf die mit großer Sicherheit kommenden Bedingungen für Kulturveranstaltungen, die einen ungeregelten Zugang ohne Testungenvermutlich nicht erlauben werden. Die große Bühne der Fête de la Musique Magdeburg wird in diesem Jahr auf der Wiese vor der Festung Mark im Rahmen des 2021 neu aufgelegten „Kultur-Picknicks“ stehen. Hier sind geregelte Zugänge und Testungen problemlos möglich. Außerdem gibt es bis jetzt 13 weitere Bühnen, die eigenverantwortlich von den Fête-Partnern mit eigenem Hygienekonzept bespielt werden.

Spendenhut für Künstler der Fete de la Musique

Diese sind: das Gesellschaftshaus Magdeburg, der Moritzhof, das Kabarett „…nach Hengstmanns“, das OLIKino, Getränkefeinkost in Buckau, der Kiezladen der Initiative platz*machen e. V. (ehem. Café Central), die St. Petri Gemeinde, die Evangelische Studentengemeinde, der Hasselbachplatz mit DJs und Lichtshow in der Liebigstraße, die Feuerwache Sudenburg, die Ambrosiuskirche, der Gemeindegarten Ambrosius-Gemeinde sowie der Yachthafen. Schnelltests für alle Musizierenden und Teams vor Ort sowie für die Besucher sind dabei obligatorisch. Trotz der ungewissen Lockdown-Situation sind bereits jetzt zahlreiche Bewerbungen für die diesjährige Fête eingegangen. Durch das veränderte Konzept mit den nun eher kleineren Bühnen sind nun noch etliche Auftrittsmöglichkeiten für kleinere Besetzungen vorhanden, vor allem Ensembles im Klassik- Bereich, aber auch Singer-Songwriter werden aufgerufen, sich gerne noch kurzfristig unter www.fete-magdeburg.de/mitmachen/ anzumelden.

Traditionell wird nach den internationalen Prinzipien der Fête de la Musique am Tag der selbstgemachten Musik ohne Honorar gespielt. Die Veranstalter wissen natürlich um die zurzeit schwierige Lage von Musikermachenden, weshalb sie in diesem Jahr für jede beteiligte Bühne einen „Spendenhut“ organisieren, dessen Erlös direkt den beteiligten Künstlern und Künstlerinnen zugutekommen wird.

Studenten schwingen den virtuellen Kochlöffel

14.07.2021

Studenten hauchen Köchen Intelligenz ein Wie jedes Jahr wurde auch 2021 an der Fakultät für…

„Das Grüne Band“ für Ruderer vom SC Magdeburg

14.07.2021

5000 Euro für Ruderer des SC Magdeburg Starke, konsequente Nachwuchsförderung zahlt sich aus: Die Ruderer…

Digitaler Impfpass für Sachsen-Anhalt

23.06.2021

Ärzte und Apotheken stellen digitalen Impfpass aus   In Sachsen-Anhalt erhalten vollständig geimpfte Personen einen…