Unterstützung bei Einkäufen und Erledigungen

Die zweite Corona-Welle macht es nötig. Die im Frühjahr von der Evangelischen Kirche mit Pfarrer Martin Zander und dem Freiwilligenbüro der Hohen Börde initiierte Einkaufshilfe für bedürftige Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Hohe Börde wird nun wieder angeboten.

Die von der evangelischen Kirche im Frühjahr initiierte Einkaufshilfe wird in diesen Tagen reaktiviert. Foto: Gemeinde Hohe Börde
Die von der evangelischen Kirche im Frühjahr initiierte Einkaufshilfe wird in diesen Tagen reaktiviert. Foto: Gemeinde Hohe Börde

Irxleben (pm). Ab sofort können sich Bürgerinnen und Bürger der Hohen Börde, die eine Unterstützung beim Einkaufen, dem Weg zum Arzt oder weiteren wichtigen Besorgungen und Erledigungen brauchen, unter der Corona-Hotline Hohe Börde unter der Telefonnummer 039204/781781 von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 16 Uhr melden.

„Die Ampel steht auf Rot. Wir alle sind aufgefordert, Kontakte auf das Nötigste zu minimieren und unsere Mitmenschen zu schützen“, erklärt Martin Zander. Engagierte Freiwillige stehen bereit, um gefährdeten Personen zu helfen. Zwei Mal in der Woche wird eingekauft und die bestellten Waren werden dann unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien zu den Menschen nach Hause gebracht. Unterstützt wird die Initiative dabei durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

„Das Ministerium hat uns dabei unterstützt, unsere Infrastruktur zu verbessern. Außerdem können wir den Ehrenamtlichen jetzt Fahrtkosten bezahlen. Wir sind also sehr gut aufgestellt und vorbereitet. Die Menschen, die Hilfe und Unterstützung brauchen, sollen dieses Angebot gerne annehmen“, ergänzt Niklas Neumann vom Freiwilligenbüro.
Mehr Informationen gibt es im Internet auf den Seiten www.fairnetzteboer.de und www.aktivehoheboerde.de

Räucherfisch direkt nach Hause

04.12.2020

Vor dem Räuchern liegen Aal und Forelle im Salzwasser Es war schon eine ausgefallene Idee,…

Eilsleber Geschichten veröffentlicht

03.12.2020

Bücher des Heimatvereins Eilsleben erschienen Die beiden Bücher „Eilsleber Geschichte(n)“ von Hartmut Beyer und „Geschichte…

Telemann Adventskalender 2020

01.12.2020

Ensemble „Neumeyer Consort“ musiziert im Internet Die Corona-Pandemie hat viele musikalische Aktivitäten seit März dieses…