Die Stimme der Kinder und Jugendlichen

Die Hansestadt Gardelegen hat nun ein Jugendparlament. Die Wahlergebnisse der Jugendbeiratswahl wurden im Rathaussaal verkündet.

Die Hansestadt Gardelegen hat nunmehr ein Jugendparlament mit 12 Mitgliedern.                                             Foto: hga
Die Hansestadt Gardelegen hat nunmehr ein Jugendparlament mit 12 Mitgliedern. Foto: hga

Gardelegen (hga). Lara Fehse (19), Sarina Hein (18), Josefine Malinke (12), Erik Projahn (15), Emilia Ackermann (14), Shirley Ullrich (18), Fynn Wiechmann (13), Armin Macht (12), Michel-Merlin Ritter (13), Lina Kostka (16), Lea Bresch (14) und Titus Willatowski (21) bilden die Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen in der Hansestadt Gardelegen. „Wir freuen uns auf euch!“, begrüßte Bürgermeisterin Mandy Schumacher die neun anwesenden Jugendbeiratsmitglieder.

Für die insgesamt 12 Mitglieder, die für zwei Jahre gewählt sind, steht in zwei Wochen ein erstes Online-Schulungswochenende in Zusammenarbeit mit dem Verein Miteinander an, ehe dann die eigentliche Arbeit in den Fachgruppen und Beiratssitzungen beginnt. Die Verkündung der Wahlergebnisse war auch der erste Schritt des Abschieds der drei Initiatorinnen des Jugendbeirats: Jolina Schlaß, Hannah Weber und Jette Mertens hatten die Wahl seit 2019 vorbereitet.

Corona-Tests für Alle

04.12.2020

Testcontainer in Stendal-Süd macht es möglich Wer sich auf Eigeninitiative einem Corona-Test unterziehen lassen möchte,…

Kindergarten für Hunde und Katzen

02.12.2020

Wenn Herrchen früh zur Arbei geht Wer Haustiere hält, muss dies mit der Arbeitszeit unter…

Gardelegen feiert Adventszeit online

30.11.2020

Digitaler Adventskalender auf www.gardelegen.de 24 Türchen auf dem Rathausplatz öffneten sich die vergangenen Jahre vom…