Ein Jugendparlament für Gardelegen

Die Stimme der Kinder und Jugendlichen

Die Hansestadt Gardelegen hat nun ein Jugendparlament. Die Wahlergebnisse der Jugendbeiratswahl wurden im Rathaussaal verkündet.

Die Hansestadt Gardelegen hat nunmehr ein Jugendparlament mit 12 Mitgliedern.                                             Foto: hga
Die Hansestadt Gardelegen hat nunmehr ein Jugendparlament mit 12 Mitgliedern. Foto: hga

Gardelegen (hga). Lara Fehse (19), Sarina Hein (18), Josefine Malinke (12), Erik Projahn (15), Emilia Ackermann (14), Shirley Ullrich (18), Fynn Wiechmann (13), Armin Macht (12), Michel-Merlin Ritter (13), Lina Kostka (16), Lea Bresch (14) und Titus Willatowski (21) bilden die Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen in der Hansestadt Gardelegen. „Wir freuen uns auf euch!“, begrüßte Bürgermeisterin Mandy Schumacher die neun anwesenden Jugendbeiratsmitglieder.

Für die insgesamt 12 Mitglieder, die für zwei Jahre gewählt sind, steht in zwei Wochen ein erstes Online-Schulungswochenende in Zusammenarbeit mit dem Verein Miteinander an, ehe dann die eigentliche Arbeit in den Fachgruppen und Beiratssitzungen beginnt. Die Verkündung der Wahlergebnisse war auch der erste Schritt des Abschieds der drei Initiatorinnen des Jugendbeirats: Jolina Schlaß, Hannah Weber und Jette Mertens hatten die Wahl seit 2019 vorbereitet.

Neuer RuheForst in Krumke

04.05.2021

Letzte Ruhe auf dem Waldfriedhof Krumke Das Team um Annegret Spillner mit Andreas Graf von…

Verein pilgert für guten Zweck

29.04.2021

Pilgertour führte von Havelberg nach Magdeburg Einen von zahlreichen Zwischenstopps zwischen Havelberg und Magdeburg legten…

Konzert der Musik- & Kunstschule Stendal

19.04.2021

Musik- und Kunstschule setzt auf Musikvideos Leni (6 Jahre) spielt seit August 2020 in der…