Kulinarische Köstlichkeiten aus der Börde

Seit 2013 gibt es sie als Geschenk und Präsent, die „Börde-Schatzkiste“. Kaum jemand hatte anfänglich daran gelaubt, dass sich sie mittlerweile zu einer kleinen Erfolgsgeschichte entwickelt hat. Viele kennen und schätzen bereits diesen ansprechend verpackten kulinarischen Produktmix von Regionalproduzenten aus der Börde.

Die kleine Ausgabe der Börde-Schatzkiste, das Börde-Schatz-Kästchen, wurde in Sülldorf vorgestellt. Foto: Landkreis Börde
Die kleine Ausgabe der Börde-Schatzkiste, das Börde-Schatz-Kästchen, wurde in Sülldorf vorgestellt. Foto: Landkreis Börde

Bördekreis (hge).  Jährlich wurde an der Projektidee weiter gefeilt, neue Produkte sind dazu gekommen und weit über 7.000 Stück sind bereits geordert worden. Viele davon gehen weit über die Landesgrenzen hinaus. Die weiteste Reise hatte eine Kiste nach Kanada zurückzulegen. Wie Wolfgang Zahn von der Agrarmarketinggesellschaft des Landes, der das Projekt koordiniert, informierte, bestanden immer wieder Nachfragen, ob es nicht eine kleinere Form der Kiste gibt. Eine, welches die Standardflasche Wein aus dem Supermarkt als Geburtstagsgeschenk durch was Regionales ersetzt. Das auch nun umzusetzen war die gestellte Hausaufgabe in diesem Jahr, so Wolfgang Zahn.

Nun ist alles fertig und es wird ab sofort auch eine kleine Form der Kiste geben. Man habe sich somit etwas Besonderes in Kleinformat einfallen lassen und ein Börde-Schatz-Kästchen entwickelt und das auch noch gut tragbar in praktischer Henkelform. Natürlich ist die optische Gestaltung an der bekannten Kiste angelegt worden. In dem Kästchen sind dann zu finden, entweder Apfel-Birnen-Wein und Holunderlikör aus Hötensleben, Bierlikör aus Lindhorst oder Eierlikör aus Altenweddingen. Zudem werden auch süße Sachen wie Heidelbeermarmelade oder Honig das Kästchen füllen Bördenudel aus Sülldorf oder Puderzucke aus Klein Wanzleben ergänzen den möglichen Produktinhalt. Bei der Lebenshilfe Ostfalen in Seehausen kann auch zukünftig weiter die Bördeschatzkiste und neu das Kästchen erworben oder vorbestellt werden. Dieses geht nun auch im Onlineshop bei der Lebenshilfe oder telefonisch unter der Nummer 039407 / 936874.

Visionen für den Jersleber See

13.01.2021

Bürgermeistermeister Barleben will 4 Mio. investieren Das Erholungsgebiet am Jersleber See soll weiter entwickelt werden.…

In sechs Tagen Imker werden

13.01.2021

13. März 2021 -Kursbeginn in Osterweddingen Im März startet in Osterweddingen ein Kurs für angehende…

Feuerwehr setzt Drohnen ein

11.01.2021

Gefahrenlagen aus der Luft erkunden Volksstimmeredakteur Jens Kusian (rechts im Bild) überzeugt sich gemeinsam mit…