Glasfasernetz für rund 75.000 Euro ausgebaut

Die Berufsbildenden Schulen des Altmarkkreises Salzwedel verfügen seit März über schnelles Internet. Der Landkreis hat auf eigene Kosten die kreiseigene Liegenschaft und auch weitere Objekte an das schnelle Glasfasernetz angeschlossen. Die Investition in die Zukunftsfähigkeit der Liegenschaften beläuft sich auf einen Betrag von insgesamt 74.900 Euro.

Ludwig Conradi von der Fachschule Agrarwirtschaft ist sehr zufrieden mit dem Anschluss an das neue Glasfasernetz und damit deutlich schnellerem Internetzugang für die Berufsbildenden Schulen des Altmarkkreises.                                                                                               Foto: Jörg Schulze
Ludwig Conradi von der Fachschule Agrarwirtschaft ist sehr zufrieden mit dem Anschluss an das neue Glasfasernetz und damit deutlich schnellerem Internetzugang für die Berufsbildenden Schulen des Altmarkkreises. Foto: Jörg Schulze

Salzwedel (pm). „Die Berufsbildenden Schulen werden mit vielen Fachrichtungen von dieser Leitung profitieren. Insbesondere dürfte dies die beiden Ausbildungsberufe „Kaufmännische/r Assistent/in für Informationsverarbeitung“ und „Informationstechnische/r Assistent/in“ freuen“, so Landrat Michael Ziche. „In der Vergangenheit ist das Gelände der Berufsbildenden Schulen für viele Veranstaltungen wie zum Beispiel dem AltmarkMacherFestival oder Berufsbildungsmessen genutzt worden. Pandemiebedingt finden dort derzeit auch die Kreistagssitzungen statt. Alle diese Ereignisse werden künftig natürlich auch von der schnellen Leitung profitieren.“ ergänzte der Landrat.
In der Siedlung des Friedens 27 ist neben dem Feuerwehrtechnischen Zentrum auch die Kreisstraßenmeisterei Salzwedel niedergelassen. Beide Einrichtungen werden ebenso an das schnelle Kommunikationsnetz angeschlossen.

Siedlung des Friedens surf schneller Dank neuem Glasfasernetz

Für die kreisliche Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber sowie das Berufsbildungszentrum Bau gilt dies auch. Künftig können die Bewohner der Einrichtung und auch die Schülerinnen und Schüler des Bau-BBZ schneller surfen. Alle fünf genannten Liegenschaften sind auf dem Salzwedeler Fuchsberg, also in der Siedlung des Friedens beziehungsweise in der unmittelbaren Nähe. Damit liegen sie nicht im Ausbaugebiet des Zweckverbandes Breitband Altmark, dieser kann hier nicht tätig werden. Der Landkreis hat daher die Leitungen bei der Avacon Connect GmbH in Auftrag gegeben.

Spendenaktion für Bürgermeisterhof hat begonnen

13.04.2021

Hansebande eröffnet Laden im Bürgermeisterhof Der Bürgermeisterhof in Salzwedel während der Eröffnung des jüngsten Kunstfestivals…

Wochenmarkt am 24. April in Stendal

13.04.2021

Regionale Direktvermarkter veranstalten Wochenmarkt in Stendal Wochenmarkt gibt es in Stendal eigentlich nur mittwochs auf…

17. Hopfenmarkt fällt aus

06.04.2021

Traditioneller Hopfenmarkt wieder Opfer der Pandemie 2019 gab es den bislang letzten Hopfenmarkt in Salzwedel.…