Von Magdebug bis Prag wandern die Damen mit Ü70

An Gewicht zulegen und träge werden während der Pandemie? Das gibt es nicht bei Regina Drebenstedt und ihren Damen. Die Mädels wandern regelmäßig und meistert auch im Lockdown erstaunliche Kilometer. Vor kurzem schafften die einzelnen Mitglieder in einer Woche ein Streckenziel von Magdeburg nach Prag.

Wandern und fit bleiben wollen auch die Damen um Regina Drebenstedt. Sie legen in einer Woche 388 Kilometer zurück. Foto: Drebenstedt
Wandern und fit bleiben wollen auch die Damen um Regina Drebenstedt. Sie legen in einer Woche 388 Kilometer zurück. Foto: Drebenstedt

Magdeburg (pm). Für eine Gruppe mit einem Durchschnittsalter von 73 Jahren ist das eine reife Leistung. „Alles begann vor elf Jahren“, erzählt Regina Drebenstedt. „Ich gründete damals eine Gruppe mit Frauen, die gern ein paar Kilos abnehmen wollten.“ Die ersten Treffen waren ein voller Erfolg, Dank Regina Drebenstedts Fähigkeit andere mitzureißen, purzelten bei vielen Damen recht schnell die Pfunde. Die Gruppe machte Ausflüge, feierte gemeinsame Feste und wuchs immer mehr zusammen. Dass sich die 25 Mitglieder allerdings heute immer noch regelmäßig treffen, hätte auch die Gruppengründerin damals nicht gedacht.

Doch der Lockdown macht die Zusammenkünfte unmöglich. „Vieles läuft gerade über Telefon“, so Drebenstedt. „Wir schicken uns Nachrichten und teilen uns gegenseitig mit, ob wir ab- oder zugenommen haben“, berichtet die junggebliebene 71-Jährige. Vor ein paar Wochen bemerkte sie allerdings, dass in Corona-Zeiten bei einigen Damen die Motivation sank und die Zahl auf der Waage nach oben kletterte. Die regelmäßigen Treffen und der Ansporn fehlten. Da kam Regina Drebenstedt auf eine Idee: „Lasst uns versuchen gemeinsam in einer Woche in die sächsische Schweiz zu wandern“, schlug sie im Gruppenchat vor. Natürlich konnten die Damen nicht geschlossen wandern, aber doch für ein gemeinsames Ziel kämpfen. Die Idee zündete. Circa 14 Bewegungswillige beteiligten sich und gingen von nun an täglich wandern - jede Frau auf ihrer ganz persönlichen Lieblingsstrecke im eigenen Tempo.

Mit 85 Jahren beim Wandern ganz vorn dabei

Organisationstalent Drebenstedt notierte Tag für Tag die Kilometerzahlen der einzelnen Teilnehmerinnen. „Wir küren auch täglich eine Gruppensiegerin, was noch mehr Ansporn gibt“, so die 71-järige. Schnell wurde klar, die sächsische Schweiz ist längst erreicht, sodass kurzerhand beschlossen wurde, weiter bis nach Prag zu laufen. Gemeinsam schafften die Damen eine stolze Summe von 388 Kilometern. Das älteste Mitglied ist bereits 85 Jahre alt und ganz vorn dabei. Ans Aufhören ist nach dem Erfolg nicht zu denken. „Jetzt geht es in die andere Richtung zurück“, lacht Regina Drebenstedt. „Pünktlich zum 11-jährigen Gruppenjubiläum wollen wir an die Ostsee.“

Zweitimpfung ab 22. Februar in Magdeburg

17.02.2021

Nach drei Wochen beginnt Magdeburg mit Zweitimpfung Ab dem 22. Februar 2021 hat das Impfzentrum…

Schwere Zeiten für Helfer in der Krise

16.02.2021

Lockdown bringt neue Herausforderung für Helfer Schwierige Zeiten für Helfer – ein Beratungsgespräch zwischen der…

Mit Lego barrierefrei ins Geschäft

02.02.2021

Verein baut Rampen aus Lego für mehr Barrierefreiheit Horst Bütow kann Dank Lego ab sofort…