Traditioneller Hopfenmarkt wieder Opfer der Pandemie

Der 17. Hopfenmarkt ist wie 2020 erneut dem Coronavirus zum Opfer gefallen.

2019 gab es den bislang letzten Hopfenmarkt in Salzwedel. 2020 und nun auch 2021 musste er bedingt durch die Pandemie ausfallen.                                                  Foto: Archiv
2019 gab es den bislang letzten Hopfenmarkt in Salzwedel. 2020 und nun auch 2021 musste er bedingt durch die Pandemie ausfallen. Foto: Archiv

Salzwedel (jö). Das Corona-Virus ist allem Anschein nach kein Bierliebhaber. Der 17. Hopfenmarkt ist wie 2020 erneut dem Coronavirus zum Opfer gefallen. Die für den 25. April geplante 17. Auflage der Traditionsveranstaltung musste die Organisatoren vom Soltmannstammtisch in Abstimmung mit den beteiligten Brauereien auf 2022 verschieben. Der Erdgas Carneval Club mit seiner Gruppe Soltmannstammtisch wünscht Allen viel Gesundheit und Geduld. „ Lasst Euch das Wunschbier zu Hause im Familienkreis munden“, gab Manfred Preuß allen Mitwirkenden und potentiellen Gästen mit auf den Weg. Die Hoffnungen ruhen nunmehr auf dem kommenden Jahr.

Spendenaktion für Bürgermeisterhof hat begonnen

13.04.2021

Hansebande eröffnet Laden im Bürgermeisterhof Der Bürgermeisterhof in Salzwedel während der Eröffnung des jüngsten Kunstfestivals…

Wochenmarkt am 24. April in Stendal

13.04.2021

Regionale Direktvermarkter veranstalten Wochenmarkt in Stendal Wochenmarkt gibt es in Stendal eigentlich nur mittwochs auf…

Auf dem Weg zur Selbsthilfe

06.04.2021

Zwei neue Mitarbeiterinnen bieten Hilfe zur Selbsthilfe Daniela Elsner und Sabrina Lefke (links) sind die…